Reflexzonen-Therapie für das Wohlbefinden

Die Therapie über Reflexzonen umfasst wirksame komplementäre Anwendungen zur gezielten Anregung der Selbstheilungsmechanismen im menschlichen Organismus. Dazu gehört die Anamnese über Ohrakupressur und das trockene Schröpfen, eine Massageanwendung, die reflektorische Areale von Haut und Gewebe zu vermehrtem Blutfluss und dadurch zur Selbstheilung anregt.

Jedem Schmerztherapie-Konzept geht eine individuelle und fundierte Befundaufnahme am Klienten voraus. Beschreibungen von Symptomen und die Anamnese mit Hilfe der Ohr-Reflexzonen ergeben bei der manuellen Therapie ein aktuelles Bild des gesundheitlichen Befindens.

Warum eine manuelle Schmerztherapie mit Ohrakupressur und eine gezielte Anregung des Zellstoffwechsels bei unterschiedlichen Symptomen helfen kann?

 

Weil es manchmal notwendig ist, den Heilreflexen einen Impuls zu geben, also den Körper daran zu erinnern, wie das funktioniert mit dem Gesundwerden.

Reflexzonen-Therapie bei körperlichen Symptomen

Um das individuelle Wohlsein zu erlangen, ein Empfinden der Ausgeglichenheit und Zufriedenheit im Leben, hilft es, den Organismus als Einheit aller Körperebenen zu sehen. Denn der Körper drückt sich mit Befindlichkeitsstörungen auf verschiedenen Ebenen aus.

Das Befinden ist variabel … Nur – die Veränderung müssen Sie selbst wollen! Die Behandlungsmethoden der Segmentalen Therapie über Reflexzonen mittels Ohrakupressur sind eine wahre Alternative zu verschiedensten Schmerzmitteln, wenn Ihnen bewusst wird, dass ein Umdenken auf dem Weg zur Gesundheit angebracht ist.

Die Selbstheilung anregen über Reflexzonen

Symptome und körperliche Beschwerden, die mit natürlichen Heilmethoden einer Therapie über Reflexzonen erfolgreich und auf schonende Weise behandelt werden können:

  •     Energielosigkeit, Erschöpfungzustände
  •     Stress-Symptome, Burn Out-Syndrom
  •     Menstruations- und Urogenital-Beschwerden
  •     Schlafstörungen, Ess-Störungen, NikotinsuchtAllergien reflektorisch behandeln
  •     Magen- und Darmbeschwerden
  •     psychosomatische / vegetative Beschwerden
  •     Allergien, Asthma, Hauterkrankungen
  •     Nacken-, Rücken- und Gelenkbeschwerden
  •     Schmerzzustände durch Schleudertrauma
  •     Tinnitus, Sinusitis, Kopfschmerzen, Migräne
  •     Prüfungsangst, div. Angstgefühle, Depression
  •     chronische Infekte, Bronchitis, Hautprobleme
  •     Trigeminusneuralgie, Schwindel/Vertigo
  •     Psychovegetative Befindlichkeitsstörung

Mit physiologischen Massnahmen, diversen begleitenden Anwendungen und besonders durch manuelle Therapien an den verschiedenen Reflexzonen, werden selbstheilende Mechanismen angeregt. So sind weitreichende Erfolge auf dem Weg der Schmerz-Reduktion und der Behandlung von chronischen Erkrankungen zu erreichen.

Die Entdeckung der Reflexzonen

Die Reflexzonenmassage geht unter anderem auf die Erkenntnisse des englischen Neurologen Sir Henry Head (1861-1940) zurück. Er entdeckte 1893, dass innere Organe über Nerven- und Blutbahnen mit bestimmten Hautarealen in Verbindung stehen.

Die Erkenntnisse nutzt die Segmentale Therapie zur Behandlung von akuten Schmerzen und chronischen Befindlichkeitsstörungen. Die manuelle Therapie-Methodik beinhaltet bewährte ganzheitliche Anwendungen, in denen Heilreize über die Reflexzonen gesetzt und Heil-Vorgänge energetisch begleitet werden.

Veränderungen von Hautzonen, Verhärtungen von Muskeln, verschobene Rückenwirbel, Entzündungen in den Gelenken und symptomatisch schmerzende Areale werden als Basis für einen Behandlungsablauf herangezogen.

Reflexzonenmassage fördert die Heilung

Verschiedene Formen von Massage waren schon immer erfolgreich angewandte Heilmethoden, die bereits in Reflexzonenmassage an Hand und Fuss in ÄgyptenHochkulturen vor unserer Zeitrechnung zur allgemeinen und gezielten Gesundheitsförderung benutzt wurden. Man wusste zum Beispiel in Ägypten über Reflexzonen Bescheid, nutzte Hände, Füsse und andere Körperzonen, um sich und anderen bei Massageanwendungen Gutes zu tun.

Reflexzonenmassage ist eine manuelle Behandlungsmethode, die in der Segmentalen Therapie neu zusammengefasst wurde. Sie dient unter anderem der Erhaltung und zur Wiedererlangung der Gesundheit am ganzen Körper.

Manuelle Therapie - die Reflexzonen nutzen von

Manuelle Therapie an Hand und Fuss

• Ohren
• Händen
• Füssen
• Oberschenkel
• Muskel-Segmenten des Rückens
• Schädel und Kopfhaut

Die Erkrankung eines inneren Organs kann die entsprechende Reflexzone beeinflussen, beispielsweise löst ein Herzinfarkt Schmerzen an der Innenseite des Arms aus. Die Head’schen Zonen liefern die Erklärung dafür.

Diesen Verbindungen zwischen Haut und inneren Organen schenkt man in der Segmentalen Therapie besondere Beachtung, um über Reflexpunkte die Heilung anzuregen oder durch die Massage der Head’schen Zonen auf die Funktion der zugehörigen inneren Organe einzuwirken.

Fussreflexzonen - Organ-EntsprechungDie Anwendungen der Reflexzonentherapie wirken organisch auf allen Körperebenen. So kann ich als manuelle Therapeutin unter anderem Narben an schwer zugänglichen oder empfindlichen Regionen über reflektorische Areale am Fuss entstören, erfolgreich angewandt in der fundierten Narbenentstörung.

Diverse Schmerzsymptome, die in tieferen Muskelschichten ihre Ursachen haben, können durch Schröpfen und Schröpfmassage wirkungsvoll therapiert werden und sind somit auch eines der wichtigsten und adäquaten Methoden zur Schmerzlinderung bei der Behandlung von Rückenschmerzen: Rückenregeneration über Reflexzonen.

Das sollten sie über Reflexzonen-Therapie wissen

Eine Manuelle Therapie unter Bezugnahme der Reflexzonen wird unmittelbar und nach der Behandlung verschiedene Reaktionen in psycho-physischen Systemen hervorrufen, die eine gewünschte Entspannung oder Anregung zur Folge haben.

Das bedeutet manchmal, dass eine sogenannte Erstverschlimmerung auftritt, in der Folge jedoch schnell eine schrittweise Rückkehr zum inneren Gleichgewicht anschliesst.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Das therapeutisch integrative Ziel der Reflexzonen-Therapie ist eine Anregung der körpereigenen Selbstheilungskräfte und des Zellstoffwechsels zur Erhöhung des Wohlempfindens und somit der individuellen Gesundheit. Eine Form der Zellstoffwechsel-Anregung ist auch die Ohrkerzen-Therapie, mit welcher die Ohren einerseits gereinigt und gleichzeitig die Selbstheilungskräfte über die Gehörgänge und die Nasennebenhöhlen angeregt werden.
Bitte beachten Sie: Derzeit beschränke ich manuell-therapeutische Anwendungen in der Schweiz auf vorher individuell vereinbarte Zeiten. Dies gilt für körperliche Therapien ebenso wie für die Ohrkerzentherapie. Danke für Ihr Verständnis!

Anwendungen und Therapieformen aus dem Energetischen Heilen, wie Pranatherapie und die sensitive Resonanztherapie von Energy Balance und der Neuen Homöopathie, sind begleitende Massnahmen, die zusätzlich oder auch präventiv in das Behandlungskonzept einfliessen, um auf allen Körperebenen nachhaltige Verbesserungen zu erzielen.